Regina Renn

Ich liebe meinen Beruf, weil ...
... ich ein sehr neugieriger Mensch bin. ... mich die kreativen Prozesse der menschlichen Psyche faszinieren. ... ich dem einzelnen Menschen gern nahe bin und große Menschenmengen scheue. ... es in der Behandlung keine Wiederholungen gibt. ... ich gern den Dingen auf den Grund gehe. ... mich das Irrationale der Seele besonders anspricht. ... ich mich mit jedem Patienten ständig neu hinterfragen muss.

Berufliche Eckdaten:
• Zweites Staatsexamen in Biologie
• Dozentin in „Environmental Studies“ an der Clark University von 1987 bis 1992
• Abschluss am C.G. Jung-Institut Zürich in Analytischer Psychologie
• Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin vom Regierungspräsidium Stuttgart
• Tätig in eigener Praxis für Analytische Psychotherapie und Tiefenpsychologie

• Mitarbeit bei Refugio (Zentrum für Opfer von Gewalt) Stuttgart
• Liaison Person der IAAP für die Developing Group PTPA Warschau, Polen
• Dozentin für Analytische Psychologie bei der PTPA in Warschau, Polen
• Lehranalytikerin und Supervisorin im Auftrag der IAAP
• Mitglied des Executive Committees der IAAP
• Mitglied des Erweiterten Vorstandes der DGAP
• Mitglied in folgenden IAAP Ausschüssen: Akademischer Ausschuss, Ausschuss für Analytische Kinder- und Jugendpsychotherapie, Ausschuss für Übersetzungsarbeit, Ausschuss für die Ernennung von Ehrenmitgliedern, Arbeitsgruppe für die Wahrung von Diversität und Antidiskriminierung, Mitglied im Programm Komitee der Europa Tagung für Analytische Psychologie 2021

Persönliches:
Zu der Thematik meines Vortrags und Workshops passt sicher, dass meine demografische Identität eher global als national verwurzelt ist: Meine Eltern stammen aus Polen. Ich bin 1950 in Deutschland geboren und nahe der holländischen Grenze aufgewachsen. Mit meinem Mann und unseren drei Kindern habe ich an verschiedenen Orten gelebt: in USA Nähe Boston, in der Schweiz Nähe Zürich. In meiner Familie wird Deutsch, Englisch und Chinesisch gesprochen. Von 1993 bis 2016 lebte ich in Baden-Württemberg, jetzt wohne und arbeite ich in eigener Praxis in Potsdam. Die Kollegen in meinem beruflichen Dachverband haben mir u.a. die Aufgabe anvertraut, ein Bewusstsein für internationale Vernetzung und interdisziplinäre Zusammenarbeit wachzuhalten.

Vortrag: Der Praxisraum im Cyberspace: Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von Online Therapie.2019-08-28T07:33:26+02:00

Freitag, 20. März 2020 | 15:30 – 16:15

Vortrag: Der Praxisraum im Cyberspace: Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von Online Therapie.

Workshop: Der Praxisraum im Cyberspace: Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von Online Therapie – Ein vertiefender Workshop2019-08-28T07:31:22+02:00

Freitag, 20. März 2020 | 16:45 – 18:15

Workshop: Der Praxisraum im Cyberspace: Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von Online Therapie – Ein vertiefender Workshop