Lernen Sie Patienten in der psychotherapeutischen Sprechstunde per Video kennen, diskutieren Sie miteinander und stimmen Sie im Nachgang ab, ob Sie diesen Patienten einen Therapieplatz bei Ihnen geben würden!

Zum Ablauf

Wir möchten mit Ihnen das große Thema „Welcher Patient braucht wann und wie viel Psychotherapie?” aufmachen. Ein heikles wie brisantes Thema – ohne richtig oder falsch, aber mit einer Menge Handlungsspielräumen, Erfahrungen und Sichtweisen: nämlich Ihren!

In dieser Veranstaltung werden wir Ihnen ganz konkret drei Patienten im Video vorstellen. Es mag Ihnen wie der Blick über die Schulter einer Kollegin oder eines Kollegen in die psychotherapeutische Sprechstunde vorkommen: Patienten und Angehörige erzählen ihre Geschichte und bitten Sie um Hilfe. Im Programmheft zum OPT finden Sie außerdem eine Dokumentation zu den einzelnen Fällen. Sie können sich Notizen machen, Ihre Gedanken festhalten.

Diskutieren Sie im Anschluss jedes Videos mit Ihren Kollegen, Sitznachbarn! Argumentieren Sie für ein Für oder Wider zur Indikation einer Psychotherapie! Welche anderen Hilfsempfehlungen könnten Sie den Patienten geben?

Nach Ihrer Diskussion im Publikum möchten wir Sie um eine Abstimmung bitten, eine Tendenz pro oder contra Psychotherapie. Das Ergebnis wird von der Moderation aufgegriffen und besprochen, gute Argumente für das Für und Wider gemeinsam betrachtet.

Samstag, 21. März 2020 | 09.50–10.50

„Wer braucht wann wie viel Psychotherapie?“ Darstellung von Fallvignetten mit Publikumsbeteiligung

Für alle, die noch mehr Fälle diskutieren und vertiefen möchten, bieten wir am Nachmittag von 11.20 bis 12.50 Uhr einen zusätzlichen Workshop im Anschluss an die Plenumsveranstaltung an. Wir sind gespannt auf den Austausch mit Ihnen.

Was erwartet Sie in diesem Format: Sehen Sie dazu das Video!

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Vimeo Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren